Naturgeschichte und Wissenschaften

Das National History Museum

Das National History Museum ist, um es mit einem Wort zu sagen, unglaublich. Der Eintritt ist kostenlos. Man kann den ganzen Tag dort verbringen und wird nicht alles sehen können. Selbst die Architektur des Gebäudes ist absolut beeindruckend. Beim Betreten kommt man direkt in die Hintze Hall und dort wird mal als Erstes von einem riesigen Wal – genannt “Hope” – begrüßt.

Auf einer Seite gibt es eine Dinosaurier-Ausstellung mit einem T-Rex-Roboter, Knochen und Skeletten und einer Menge an interaktiven Displays.

Es gibt ebenfalls Steine, Kristalle und Mineralien zu begutachten, sowie eine Schatzhalle wo man den Abdruck eines Archaeopteryx bestaunen darf – vermutlich mein Lieblingsstück nachdem Dippy der Diplodocus nicht mehr dort ausgestellt wird. Er befindet sich nämlich auf Museums-Tour.

Ebenfalls gab es aktuell eine Ausstellung über den Mond: Ein dunkler Raum mit dem beleuchteten Vollmond drinnen. Einfach fantastisch!

 

 

Das Science Museum

Das Science Museum ist wortwörtlich nebenan. Hier ist der Eintritt ebenfalls kostenlos. Für Kinder gibt es einige spezielle Bereiche, auch Erwachsene kommen nicht zu kurz. Dort ist etwas weniger los als im Natural History Museum – wer sich also für Industrie und Weltraum interessiert ist im Science Museum genau richtig.

Es gibt viele interessante Dinge zu sehen: Raketen, Dampfmaschinen, Flugzeuge und noch viel mehr!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.